npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

17.03.2018

Lesezeit: etwa 4 Minuten

Armuts­risikoquote Alleiner­ziehender bei 68 Prozent!

  Familien noch stärker von Armuts­risiken betroffen als bislang angenommen   Sascha A. Roßmüller  „In den letzten 25 Jahren lagen die Einkommen von Familien in Deutschland im Durch­schnitt unter denen von Paaren ohne Kinder. Dabei verschlechtert sich tendenziell mit jedem weiteren Kind die Wohlstand­sposition von Familien. Zudem sind Familien noch stärker von Armut und Armuts­risiken betroffen als es bisher bekannt war. Die soziale Ungleichheit in Deutschland ist damit größer als bislang angenommen. Das sind die zentralen Ergebnisse der Studie zur Einkom­mens­situation von Familien in Deutschland von Prof. Notburga Ott, Prof. Martin Werding und ihren Mitar­beitern von der Ruhr-Universität Bochum“. Neu an der Studie ist, dass die Bochumer Wissen­schaftler erstmals einkom­mensabhängige Äquivalenzs­kalen empirisch für verschiedene Haushalt­stypen anhand ihrer Ausgaben ermittelten, um Haushalte verschiedener Größe und Struktur besser miteinander vergleichen zu können. Bislang wird in der Wissen­schaft zumeist die für Vergleiche in inter­nationalen ...


Meldungen & Berichte

Filmbeitr├Ąge

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: