npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

14.07.2016

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Jahres­tagung des Bayerischen Städtetags – Flücht­lings­kosten fallen auf die Füße!

Die Kosten fallen auf die Füße – früher oder später ist dies so sicher wie das Amen in der Kirche im Zuge des fortsch­reitenden Auswan­derungs-Dschihads unsicher wird. Das erkannte auch der Bayerische Städtetag auf seiner gestern und heute statt­findenden Jahres­tagung in Memmingen, als er die Staats­regierung aufforderte, die Kosten der Flücht­lingsströme endlich anzuer­kennen und die zusätz­lichen Ausgaben der kommunalen Ebene zu erstatten. Bezüglich der Kosten für die Erstauf­nahmeein­rich­tungen werde immer noch auf das Geld gewartet sowie bei den Verhand­lungen zum Kommunalen Finan­zaus­gleich das Thema der Flücht­lings­kosten nicht klar verhandelt wurde, lauten die Bean­stan­dungen von Städtetags­präsident Ulrich Maly. Weiter gestand der Städtetags­präsident das vollständige bisherige Integ­rations­versagen ein, indem er feststellte, daß es bei früheren Migranten vorkommt, nach über drei Jahrzehnten nicht über ausreic­hende Deutsch­kennt­nisse zu verfügen. Die Städte beklagen auch, daß der Wohnungs­markt für den Ansturm nach der Erstauf­nahme nicht entsprec­hende ...


Letzte Meldungen

Filmbeiträge

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: