npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

08.11.2004

Lesezeit: etwa 1 Minute

Erfolgreiche NPD-Veranstaltung in Gräfenberg

Pressemitteilung

Die oberfränkische Gemeinde Gräfenberg war am Sonntag, den 7. November 2004 Schauplatz einer Veranstaltung der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) und freien Kräften. Die bereits traditionelle Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag hatte zum Leitspruch:

"Wer sein Volk liebt, beweist es allein durch die Opfer, die er für dieses zu erbringen bereit ist !"

Der Stadtrat der Gemeinde Gräfenberg vermietete wie in der Vergangenheit pünktlich zur Veranstaltung das örtliche Kriegerdenkmal, an einen eigens dafür geschaffenen Verein. Dieser zäunte das Kriegerdenkmal ein, um somit den nationalgesinnten Bürgern die Möglichkeit zu rauben, dort unseren Ahnen angemessen zu gedenken. Die NPD führte einen Zug mit 140 Anhängern vom Bahnhof durch die Innenstadt zum Heldengedenkmal auf dem Michelsberg durch. Am Marktplatz kam es zu Rufen vereinzelter vermummter Chaoten. Bei der Feier würdigte die NPD die Leistungen und die Ehre der deutschen Soldaten, erinnerte an die Vertreibung der Deutschen aus den Ostgebieten und legte zu ihrem Gedenken einen Kranz nieder.

gez. Günter Kursawe
NPD Landespressesprecher Bayerns

» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: