npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

03.11.2005

Lesezeit: etwa 1 Minute

Demonstration in Gräfenberg zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege

Pressemitteilung

Am 6. November 2005 findet in Gräfenberg ein Aufmarsch nationaler Kräfte statt. Organisiert wird diese Veranstaltung von der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD). Anlaß für diesen Aufmarsch ist das Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege im 20. Jahrhundert. Falsch ist die Behauptung im "Fränkischen Tag", Ausgabe Forchheim, daß es sich um einen Aufmarsch im Umfeld des 9. November handelt. Richtig ist es, daß der Monat November uns mehr als jede andere Zeit des Jahres an das irdische Vergehen erinnert. Wir richten unsere Gefühle und Gedanken in besonderem Maße in die Vergangenheit und somit handelt es sich um einen Aufmarsch im Umfeld der Totengedenktage "Allerseelen" und "Totensonntag".

In einer Gedenkrede am 5. März 1922 im Deutschen Reichstag sagte der Reichstagspräsident Paul Löbe u. a.: "Ein Volk, das seine Toten ehrt, ehrt sich selbst und wird daraus die Kraft schöpfen, den Weg zu neuem Leben, zum hellen Tage zu suchen. Ein Volk, das seine Toten ehrt, wird ein gemeinsames Band schlingen um viele Seelen, denen dasselbe Leid widerfuhr."

gez. Günter Kursawe
NPD Landespressesprecher Bayerns 03. November 2005

» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: