npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

21.10.2005

Lesezeit: etwa 1 Minute

Nationale Solidarität - Arbeit für Deutsche !

Pressemitteilung

In Nürnberg bestreikten am 21. Oktober 2005 rund 1.000 deutsche Arbeiter acht Stunden lang das zum schwedischen internationalen Konzern Electrolux gehörende AEG-Hausgerätewerk, das von einer Schließung bedroht ist. Bereits am 5. Oktober wurde schon einmal 24 Stunden lang gestreikt, nachdem unter anderem ein Abbruch der Verhandlungen und ein Streik um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz gefordert worden war.

Die vom Konzernvorstand verkündete "Prüfung" der Schließung des Nürnberger Werks mit 1750 Beschäftigten ist eine Ausbeutung der deutschen Arbeiter durch Massenentlassungen, Werksschließung und Produktionsverlagerung ins billige Ausland. Kapazitäten werden in Polen und Rumänien aufgebaut.

Bei Infineon in München stimmten heute 92,6 Prozent bei einer Urabstimmung, an der sich 95,6 Prozent der Mitglieder beteiligten, für einen Streik gegen die drohende Schließung des Werks.

Wir, die NPD Bayern, fordert jede Unterstützung zum möglichen Verbleib von AEG und Infineon in der Heimat und wir sind für die nationale und soziale Befreiung der deutschen Arbeiter. Die nationale Opposition in Bayern wird noch stärker die soziale Frage nationalisieren.

gez. Günter Kursawe
NPD Landespressesprecher Bayerns 21. Oktober 2005

» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: