npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

08.11.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

„Rabimmel rabammel rabumm-bumm-bumm“


Am Montag ist es wieder so weit: da ziehen, sobald es anfängt, dunkel zu werden, unsere Kindergartenkinder, angeführt von ihren Erzieherinnen und begleitet von ihren Eltern, mit meist selbstgebastelten Laternen durch die Straßen und singen dabei das traditionelle Kinderlied „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…“

Es ist wieder das St. Martinfest im katholischen Bayern.

Dieser traditionelle Brauch soll uns an das christliche Gebot der Nächstenliebe erinnern, daß derjenige, der materielle Güter besitzt, sie mit denen teilen soll, die nicht so viel oder gar nichts haben. Daß man sich um die Armen und Bedürftigen kümmern muß.

So weit, so gut, doch manchen politisch allzu korrekten Zeitgenossen paßt so etwas nicht ins ideologisierte Weltbild. Im oberbayerischen Pfaffenhofen hat sich nun eine KITA entschlossen, auf jede christliche Tradition zu verzichten und stattdessen ein neutrales und allgemeines „Laternen- und Lichterfest“ zu veranstalten. Der heilige St. Martin kommt darin nicht mehr vor. Dafür wird ja heute das keltisch-teuflische Halloween auch in den KITAs begangen. Ähnlichkeiten mit anderen antichristlichen Bestrebungen aus der jüngeren Geschichte, wie in der DDR, sind wohl nicht ganz zufällig.

Die KITA-OrganisatorInnen begründen diese Maßnahme damit, daß christliche Traditionen nicht mehr zeitgemäß seien und die katholischen Kinder mittlerweile ohnehin in der Minderheit sind. Was ist dann der überwiegende Rest? Evangelisch wohl auch nicht! Ist der angestrebte gesellschaftliche Umbau, der Eigentümerwechsel unseres Landes, die Islamisierung etwa bei den Kleinen vielleicht bereits vollzogen? Den ethischen Wert des Teilens mit Anderen will man auch in den „modernen“ KITAs beibehalten. Aber ist damit statt dem ursprünglichen Teilen nicht eher ein Umverteilen gemeint?

Wehret all diesen Anfängen! Am Ende dieser Entwicklung steht bestimmt keine „bunte“ Welt, sondern eine graue, gleichgeschaltete, menschenverachtende und diktatorisch kontrollierte Einheitswelt, die nur den Zielen einer selbsternannten „Elite“ zu dienen hat.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.198.134.104
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: