npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

28.04.2005

Lesezeit: etwa 1 Minute

Das Volk sind wir - weg mit Hartz IV !

Pressemitteilung

Die bösartigen Unterstellungen über die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) zur 1. Mai-Demonstration in Nürnberg haben uns veranlaßt diese Pressemitteilung herauszugeben.

Die mediale Wirkung der 1.Mai-Aktion in Nürnberg ist ein deutliches Zeichen das die NPD Parolen richtig sind und Unruhe bei den herrschenden Parteien aufkommen lassen.

Die herrschenden Parteien sowie Gewerkschaften haben eine immer größere Verarmung unseres Volkes durch EU-Osterweiterung, Lohndrückerei und eine Verlagerung von Arbeitsplätzen in das Ausland selbst herbeigeführt. Die NPD will kein BRD- Reförmchen, sondern einen kompletten Wechsel, ein anderes und besseres Deutschland. Echte Veränderung gibt es nur mit der nationalen Opposition der NPD die den internationalen Globalisierungswahn der herrschenden Parteien eine raumorientierte Volkswirtschaft entgegensetzt. Die NPD geht einen neuen Weg ohne Globalisierung, ohne Geldherrschaft, ohne Eigennutz und Korruption gegen den von den herschenden Parteien geduldeten Raubtierkapitalismus.

Die Deutschen haben ein Recht auf Arbeit. Unverschuldete Arbeitslosigkeit wird zum gesellschaftlichen Skandal, wenn die zur Verfügung stehende Arbeit nicht richtig verteilt wird und der Ertrag der Arbeit nicht auch dazu verwandt wird, neue Arbeit für möglichst alle Deutschen zu schaffen.

Nationalismus ist nationale Solidarität und soziale Gerechtigkeit !
Deshalb: Heraus zum deutschen 1. Mai!

Auf der NPD Veranstaltung treten folgende Redner auf:

Ralf Ollert, NPD Landesvorsitzender Bayerns und Peter Marx (stellv. Parteivorsitzender und Fraktions- geschäftsführer der NPD-Fraktion Sachsen)

1. MAI - TAG DER DEUTSCHEN ARBEIT. GLOBALISIERUNGSWAHN STOPPEN !

STOPPT DIE AUSPLÜNDERUNG DES DEUTSCHEN VOLKES!
gez.
Günter Kursawe 28. April 2005

» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: