npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

23.04.2010

Lesezeit: etwa 1 Minute

Protestaktion gegen Afghanistan-Einsatz

Am Freitag den 23. April führte der NPD-Kreisverband Ingolstadt wie schon am Montag dieser Woche unter Leitung ihres stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Bundestagskandidaten Stefan Faber eine Protestaktion zur Mittagszeit in der belebten Ingolstädter Innenstadt durch.

Auslöser des Protests waren die jüngsten Todesfälle deutscher Soldaten in Afghanistan.
Nach Meinung der NPD Ingolstadt muß der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan umgehend beendet werden. Der dortige Einsatz dient lediglich geostrategischen Zielen der USA und gefährdet grundlos das Leben der eingesetzten Deutschen.
Die Ingolstädter Bürger zeigten sich unserem Anliegen und den Positionen der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands sehr aufgeschlossen.

Ingolstadt den 23.04.2010

Abteilung Presse
NPD-Kreisverband-Ingolstadt
 

» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: