npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

27.04.2010

Lesezeit: etwa 1 Minute

Impressionen aus Unterschleißheim

Am 24.April fand ein Aktionstag der NPD in Oberbayern statt. Aus den Kreisverbänden Bamberg und Erlangen machte sich eine Infostandbesatzung auf den Weg, um am Aktionstag einen Infostand in der ca. 27 000 Einwohner zählenden Stadt Unterschleißheim zu übernehmen. Zeitgleich fanden noch ein halbes Dutzend weitere Infostände im Großraum München statt, sowie zusätzlich eine Mahnwache des KV Ingolstadt gegen den Afghanistan-Einsatz der deutschen Bundeswehr.

Um ca. 10 Uhr fand man sich am Rathausplatz ein und positionierte seinen Stand. Aufgrund des gut besuchten Wochenmarktes herrschte auf dem Platz reges Treiben und es gab somit kein Problem an den Bürger heranzutreten. Das Infomaterial wurde überwiegend sehr interessiert von den Passanten, und hier besonders von Frauen, angenommen. Vor allem die Themenflugblätter über das Minarettverbot fanden lebhaften Zuspruch. So gelang es doch einigen auch nicht, ihre ehrliche Begeisterung über die NPD zu verbergen und freuten sich, daß „endlich mal jemand wieder hier ist“ von der Partei.

Zur Mittagszeit suchten auch Bürger mit Migrationshintergrund das Gespräch und hier stellte sich nach langer Diskussion heraus, daß uns nicht nur deutsche Unterschleißheimer wohlgesonnen sind, sondern auch Menschen aus Italien, Kroatien oder dem Kosovo abgesehen von der Ausländerfrage die gleichen Ansichten wie wir teilten.

Ebenfalls besuchte der ehemalige und auch letzte noch lebende NPD-Abgeordnete des Bayerischen Landtages von 1966 – 1970 Karl Lang mit seiner Frau unseren Infostand in seiner Heimatstadt Unterschleißheim. Der heute 89-jährige begrüßte uns freudig und beteiligte sich auch vereinzelt an einigen Bürgergesprächen. Sichtlich erfreut, daß nach wie vor die deutsche Jugend für den Kampf um Deutschland auf der Straße geht, verteilte seine Frau an die Aktivisten und Interessenten kleine Süßigkeiten,.

Nachdem gegen 15 Uhr der Wochenmarkt abgebaut war und wieder Ruhe auf dem Rathausplatz einkehrte, beendete auch die NPD-Truppe den Infostand.

Der Aktionstag in Unterschleißheim kann sichtlich als Erfolg gewertet werden. Vom politischen Gegner war nichts zu sehen, von einer Handvoll gutmenschlicher Betroffenheitsbekundungen abgesehen, und es konnten die Anschriften einer Reihe neuer Interessenten notiert werden.
 

» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: