npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

11.02.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

PRESSEMITTEILUNG: Farbbeutel und andere „Argumente“

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + +

 

Farbbeutel und andere „Argumente“

 

NPD-Aschermittwoch: Das „demokratische“ Deggendorf entlarvt sich

Die letzten weißen Flecken auf der bayerischen Wahlkampf-Landkarte werden weniger. Am gestrigen Sonntag konnten mit Lindau und München-Hadern wieder zwei Stimmkreise „dicht“ gemacht werden, in denen die NPD zur Landtags- und Bundestagswahl im Herbst 2013 mit eigenen Kandidaten auf dem Wahlzettel steht. Damit sind im Freistaat jetzt 82 von 90 Stimmkreisen besetzt.

Unterdessen fokussiert sich die mediale Aufmerksamkeit auf den politischen Aschermittwoch in Niederbayern, den die NPD wieder mit einer eigenen Veranstaltung in Deggendorf bereichert. Der politische Gegner hat in den letzten Tagen bereits seine Bereitschaft zur vielbeschworenen „argumentativen Auseinandersetzung“ mit den Positionen der NPD unterstrichen – die Fassade des Wirtshauses am Stadtgraben, das auch heuer Schauplatz der NPD-Veranstaltung ist, wurde von besonders diskursfreudigen Vertretern der örtlichen „Zivilgesellschaft“ vor wenigen Tagen mit roter Farbe besudelt.

Auch sonst bekleckern sich die vorgeblich „demokratischen“ Gegner des NPD-Aschermittwochs nicht eben mit Ruhm. In einem Internet-Blog der örtlichen linken Szene heißt es über die stellvertretende bayerische NPD-Landesvorsitzende Sigrid Schüßler, die am Mittwoch neben Landeschef Karl Richter und Landesvize Sascha Roßmüller („Bruder Braunabas“) mit einer eigenen Darbietung präsent sein wird: „Sie ist eine bekennende Person welche homophobie unter den Bürgern schürrt“ (Rechtschreibung im Original: http://squirrelactiv.blogsport.de/2013/02/09/bunte-stadt-mit-braunen-schandfleck/).

Das „Schürren“ von Stimmungen überläßt die Bayern-NPD auch am kommenden Mittwoch gerne ihren Gegnern. Sie freut sich einstweilen auf viel Publikum und gute Laune. Einlaß im Gasthaus Gruber am Nördlichen Stadtgraben ist um 10.00 Uhr, Beginn 11.00 Uhr.

 

München, 11.02.2013

Tel.: 01805/99916680

Fax: 01805/99916629

www.npd-bayern.de

ePost: ">info

 

- Verantwortlich: Karl Richter, Landesvorsitzender - Landespressesprecher -

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.238.199.4
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: