npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3... 82, [83], 84... 91, 92, 93  Weiter

Filmbeiträge

22.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Aussprache Rechen­schafts­bericht
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Aussprache zum Rechenschaftsbericht: Sascha Roßmüller Udo Pastörs Udo Voigt Peter Marx Thorsten Heise

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Aussprache Rechen­schafts­bericht

22.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Udo Pastörs: Angebot an freie Kräfte
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Auf eine neue Zusammenarbeit: Udo Pastörs, Parteivorsitzender

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Udo Pastörs: Angebot an freie Kräfte

22.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Eröffnungsrede Udo Pastörs, Parteivor­sitzender
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Eröffnungsrede: Udo Pastörs, Parteivorsitzender

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Eröffnungsrede Udo Pastörs, Parteivor­sitzender

21.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Eröffnung
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Eröffnung: Frank Schwerdt - stellv. Parteivorsitzender, Amt Recht Patrick Wieschke - Bundesorganisationsleiter

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Eröffnung

17.01.2014, Landesp­ressesp­recher der NPD-Nieder­sachsen - Dennis Dormuth: Multi Kulti ist gescheitert
  • Der Landespressesprecher der NPD-Niedersachsen über die kulturelle Zwangsvermengung, Sprachensterben, Volkssterben und andere Begleiterscheinungen einer durch globale Hochfinanz angestrebten Profitmaximierung.

Landesp­ressesp­recher der NPD-Nieder­sachsen - Dennis Dormuth: Multi Kulti ist gescheitert

14.01.2014, Udo Pastörs neuer Parteivor­sitzender mit motivierenden Worten beim Neujahr­sempfang in Sachsen
  • Der neue Parteivorsitzender Udo Pastörs fand motivierende Worte anläßlich seiner Rede als Gast beim Neujahrsempfang der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag in Dresden am 11. Januar 2014.

Udo Pastörs neuer Parteivor­sitzender mit motivierenden Worten beim Neujahr­sempfang in Sachsen

13.01.2014, Gemeinsam für Deutschland!
  • Am Rande des Neujahrsempfanges der NPD-Fraktion im Landtag von Sachsen standen mit Udo Pastörs und Udo Voigt die wohl bekanntesten Vertreter der heimattreuen Partei für ein gemeinsames Gespräch zur Verfügung.

Gemeinsam für Deutschland!

12.01.2014, NPD-Nieder­sachsen: Landes­vorsitzender Ulrich Eigenfeld mit dem Geleitwort für 2014
  • Der Landesvorsitzende Ulrich Eigenfeld fasst die politische Arbeit der NPD- Niedersachsen im Jahre 2013 kurz zusammen und zeigt die Herrausforderungen für 2014 auf.

NPD-Nieder­sachsen: Landes­vorsitzender Ulrich Eigenfeld mit dem Geleitwort für 2014

11.01.2014, NPD-Nieder­sachsen: Neujah­resansp­rache des Pressesp­rechers Dennis Dormuth
  • Neujahresansprache des Pressesprechers der NPD-Niedersachsen: Dennis Dormuth

NPD-Nieder­sachsen: Neujah­resansp­rache des Pressesp­rechers Dennis Dormuth

11.01.2014, Manfred Dammann: Politik der Rot-Grünen Landes­regierung
  • Manfred Damman spricht zur verfehlten deutschfeindlichen Politik der Rot-Grünen Landesregierung in Niedersachsen

Manfred Dammann: Politik der Rot-Grünen Landes­regierung

10.01.2014, 13.12.2013 Udo Voigt zu Gast im NPD-Unterbezirk Heide-Wendland
  • NPD UB Heide/Wendland: www.npd-lueneburg.de Gemeinsam mit dem Unterbezirk Stade fand die Vorstellung von Udo Voigts neuem Buch "Der Deutschen Zwietracht mitten ins Herz" statt. Hierzu konnten wir den ehemaligen NPD-Parteivorsitzenden Udo Voigt persönlich gewinnen. Udo Voigt hat 45 Jahre lang in der NPD als Kreisvorsitzender, Landesvorsitzender, Leiter des NPD-Ordnungsdienstes, Leiter des Nationaldemokratischen Bildungszentrums (NBZ), Fraktionsvorsitzender und in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin, sowie 16 Jahre als Parteivorsitzender fast alle Akteure der deutschen Rechten kennengelernt. Oft genug kreuzt er auf Versammlungen oder in Gerichtssälen mit dem politischen Gegner die Klinge. Hier ist die Gelegenheit, Erfahrungen weiterzugeben und auch eigene Fehler zu analysieren. So trägt das Buch dazu bei, daß künftig nicht jeder nationale Politiker die gleichen Erfahrungen machen muß, sondern auf dokumentierte Analysen zurückgreifen kann, um daraus Entscheidungshilfen abzuleiten. Es ist sicher ein großer Vorteil, daß Udo Voigt die Gelegenheit hatte, Politikwissenschaft zu studieren, um später sein Wissen in der Praxis anzuwenden. Er beherrscht das wissenschaftliche Arbeiten genauso, wie er nationale Politik an höchster Stelle in der NPD über Jahrzehnte mitgestalten konnte.

13.12.2013 Udo Voigt zu Gast im NPD-Unterbezirk Heide-Wendland

27.12.2013, Wie ist das Verbots­verfahren gegen die NPD zu bewerten? Nachgefragt bei Udo Pastörs
  • Bereits sehr frühzeitig kündigte Udo Pastörs an, sich auf dem kommenden Bundesparteitag für die Spitzenkandidatur der NPD zur Europawahl bewerben zu wollen. Welche Beweggründe haben Udo Pastörs zu dieser Kandidatur veranlaßt? Und was bedeutet eine erfolgreiche Kandidatur und somit der Einzug in das Europaparlament für die NPD in Mecklenburg-Vorpommern?

Wie ist das Verbots­verfahren gegen die NPD zu bewerten? Nachgefragt bei Udo Pastörs

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3... 82, [83], 84... 91, 92, 93  Weiter

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: