npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern
Gehe zu Seite:  [1], 2, 3... 89, 90, 91  Weiter

Filmbeiträge

27.07.2021, NonkonFor[u]m # 25 „brd 2021 - Der Untergang“
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhalt: Obrigkeits-choreographierte Agenda Demokratisches Recht Lügner zu wählen CDU/CSU Fall für Verfassungsschutz Katastrophenschutz-Entwicklungsland brd Brüssels Schleuserkriminalität Kriegstreiber Israel Vertrauen in Dollar schmilzt

NonkonFor[u]m # 25 „brd 2021 - Der Untergang“

26.07.2021, DS-TV zur Flutkatast­rophe: »Es gibt keine richtigen oder falschen Helfer!«
  • DS-TV zur Flutkatastrophe: »Es gibt keine richtigen oder falschen Helfer!« Die DEUTSCHE STIMME war in den letzten Tagen in den am stärksten von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten unterwegs. Wir verfolgten damit folgende Anliegen: Erstens: Hilfe! Der DS-Verlag ist Standort und Ausgangspunkt für die Initiativen »Soziale Aktion Sachsen« und »Deutsche helfen Deutschen«. Von hier aus wurde eine große Hilfslieferung in das Krisengebiet organisiert. Wir sprachen mit einem der Hauptverantwortlichen, Stefan Trautmann. Zweitens: Recherche! Die DS-Redaktion wollte sich ein eigenes Bild machen. Sowohl seitens der Mainstream-Medien als auch seitens mancher Alternativ-Medien werden Gerüchte gestreut und Meldungen vertreibet, die es zu überprüfen gilt. Unsere Erkenntnisse werden in den nächsten Tagen und Wochen Niederschlag finden in unserer Berichterstattung im Netz, wie auch im Magazin DEUTSCHE STIMME, in dessen September-Ausgabe das Thema unter dem Arbeitstitel »Nationale Solidarität statt Klimawahn!« einen inhaltlichen Schwerpunkt bilden wird. Drittens: Berichterstattung! Wir sprachen – es wurde eingangs bereits erwähnt – mit Zivilhelfern vor Ort und haben u.a. versucht, bestimmten Meldungen auf den Grund zu gehen, wonach Helfer seitens der Behörden bzw. der offiziellen Einsatzkräfte abgewiesen wurden. Sowohl Stefan Trautmann als auch DS-Autorin Melanie Dittmer (»Team Westerwald«) wissen hierzu Erstaunliches zu berichten. Einen weiteren Filmbericht finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=cfZrWyrM7AY Einen ersten Bericht von DS-Chefredakteur Peter Schreiber für deutsche-stimme.de können Sie hier nachlesen: https://deutsche-stimme.de/ds-vor-ort-ein-volk-hilft-sich-selbst/ Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG finden Sie auch auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Hier ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/

DS-TV zur Flutkatast­rophe: »Es gibt keine richtigen oder falschen Helfer!«

24.07.2021, DS-TV vor Ort: Ein Volk hilft sich selbst
  • Bad Neuenahr. Eine Mannschaft der DEUTSCHEN STIMME ist an diesem Wochenende (24./25. Juli 2021) vor Ort im Epizentrum der Flutkatastrophe. DS-Chefredakteur Peter Schreiber schildert erste Eindrücke: Die DS ist aus zwei Gründen vor Ort: Zum einen, damit unsere Mannschaft sich selbst ein Bild von den Ereignissen machen kann, für die Berichterstattung auf allen Kanälen, einschließlich DS-TV (YouTube), Telegram, Facebook und später im Magazin selbst. Zum anderen ist die DEUTSCHE STIMME Teil eines Netzwerkes, in dem verschiedene Akteure zusammenkommen, um schnell, selbstlos und unbürokratisch Hilfe für unsere Landsleute in den betroffenen Regionen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu organisieren. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, gehören dazu die überparteilichen Initiativen DEUTSCHE HELFEN DEUTSCHEN, Deutsche helfen Deutschen – Baden Württemberg und -Bayern, Soziale Aktion Sachsen (Riesa), Jugend packt an, das D-32 (Döbeln, Mittelsachsen), aber auch Parteien wie die NPD oder die Freien Sachsen. Über die Hilfsmaßnahmen wird an anderer Stelle noch ausführlicher zu berichten sein. Nun zur Lage in den betroffenen Gebieten: THW und Feuerwehr sind ständig im Einsatz, unterstützt von unzähligen freiwilligen Helfern. Allerdings kamen uns auf der Hinfahrt bereits wieder ganze Löschzüge und sehr viele Fahrzeuge von Feuerwehr, DRK, Polizei und THW entgegen, die offenbar gerade abgezogen worden waren. Ein Verantwortlicher vor Ort teilte uns hierzu mit, dass hier nun langsam »die Bundeswehr übernehmen« würde. In der Tat waren am Sonnabend bereits viele Bundeswehrfahrzeuge in der von uns besuchten Region zu sehen und etliche Soldaten im Einsatz. Die privaten Einsatzkräfte, also zivilen Helfer, dominieren allerdings. Die Spendenbereitschaft – aus dem gesamten Bundesgebiet – ist gigantisch und ungebrochen. Zum Teil scheint dies die Verantwortlichen vor Ort, aber auch die privaten Hilfsinitiativen vor logistische und organisatorische Probleme zu stellen. Wasser und Nahrungsmittel sind jedenfalls – so schien es uns jedenfalls – im Überfluss vorhanden. Hilfreich sind natürlich nach wie vor technische Hilfsmittel und Gerätschaften wie Notstromaggregate, Kanister für Wasser und Treibstoff, Schaufeln und Bagger, Bautrockner etc. Es wäre schön, wenn die Hilfs- und Spendenbereitschaft nicht zurückgehen, sondern sich in die Zeit hinein verlängern würde, bis die Betroffenen, beispielsweise jene, die ihre Häuser verloren haben, daran gehen, sich eine neue Existenz bzw. ein neues Dach über dem Kopf aufzubauen. Es ist zu wünschen, dass eine Lösung gefunden wird, die Hilfsgüter so zu verteilen, dass sie auch für diesen Zeitraum dann zur Verfügung stehen. Beispielsweise wurden jetzt bereits viele Menschen in andere Gebiete evakuiert, teilweise werden wohl Containerdörfer errichtet, damit diese dort eine Bleibe finden. Also muss es auch für diese Menschen dort bald Unterstützung geben. Wir sprechen also nicht von wenigen Tagen oder Wochen, sondern von Monaten, möglicherweise Jahren, bis die Folgen dieser Katastrophe verdaut werden konnten. Bitte also nicht enttäuscht sein, wenn Sachspenden derzeit abgewiesen werden, weil es Verteilungsprobleme gibt. Es wird noch über einen langen Zeitraum hinweg genug zu tun geben und die Solidarität wird andauern müssen, will sie wirksam sein. Mehr zum Thema lesen Sie bitte hier: https://deutsche-stimme.de/ds-vor-ort-ein-volk-hilft-sich-selbst/ Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG finden Sie auch auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Hier ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/

DS-TV vor Ort: Ein Volk hilft sich selbst

20.07.2021, NonkonFor[u]m # 24 „Wieder­gutmachung statt Geld für Katast­rophenschutz“
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhalt: Diäten-Soli statt Wahlkampf-Show-Auftritte Kollektivschuld statt Katastrophenschutz EU-Spitzenreiter i. S. Asylanträge 2021 Flutkatastrophe: Gab Regierung Efas-Warnung nicht weiter? Bürgerkrieg und schwarzer Rassenkampf in Südafrika Geschichtsrückblick: Buren, Khoisan, Zulus… Israel: Covid-Infektionen trotz Impfen Studie: Fünfmal mehr Kindersuizide als Virustote während Lockdown

NonkonFor[u]m # 24 „Wieder­gutmachung statt Geld für Katast­rophenschutz“

14.07.2021, NonkonFor[u]m # 23 "Schöne neue Welt - Das Finale der Plutokratie"
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhalt: Covid-Erkrankungen trotz vollständiger Impfung inkl. Nebenwirkungen Kassenärztliche Resistenz gegen die Freiheit Inflationärer Rückgang der Reallöhne Neue EZB-Strategie: Die Geister, die man rief… Milliardärs-Geheimtreffen der Medien- & Big Tech-Elite Human Engineering gegen den Klimawandel Balkan Route ins deutsche Sozialsystem

NonkonFor[u]m # 23 "Schöne neue Welt - Das Finale der Plutokratie"

07.07.2021, NonkonFor[u]m # 22 "Migration & non-binäre menst­ruierende Männer"
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhaltsverzeichnis: Keine Entschädigung für Würzburg-Opfer Schad- bzw. Schandmedien Linke: Jedem Flüchtling sein Psychotherapeut und Geld statt Sachleistungen Grüne: Noch programmatisch oder schon pathologisch Erhöhung des Renteneintrittsalters zur Flüchtlingsfinanzierung Erschreckender RWI- Krankenhaus Rating Report Vorbild Dänemark: Asylbewerberzentren außerhalb Europas Brüssels Kolonial-Filiale Berlin SPD & die menstruierenden Männer Slowenien spricht Klartext gegenüber EU

NonkonFor[u]m # 22 "Migration & non-binäre menst­ruierende Männer"

30.06.2021, NonkonFor[u]m # 21 "Regenbogen & Dschihad in Merkels buntem Kalifat"
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhaltsverzeichnis: Erneuter EU-Geldsegen für Türkei Regenbogen-Veitstanz Westen hält syrisches Flüchtlingsproblem künstlich am Leben Erneuter US-Luftangriff gegen Syrien NATO-Mobilmachungsspiele an Russlands Grenze Lehrergewerkschaft & Diskriminierung Heterosexueller Somalischer Allahu Akbar-Attentäter in Würzburg Merkel auf die Ankkagebank!

NonkonFor[u]m # 21 "Regenbogen & Dschihad in Merkels buntem Kalifat"

23.06.2021, NonkonFor[u]m # 20 Tugendterror & Minder­heit­enfetischismus
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhaltsverzeichnis: Gipfeltreffen-Triple: Im Westen nichts Neues Weitere Sanktionen gegen Russland Afghanistan-Abzug samt Flüchtlingen Deutsche mehrheitlich gegen weitere Flüchtlinge US-Aggression als Migrationsursache Asylanträge in Größenordnung Kaiserslauterns Ohne Volk keine Volksherrschaft Nationalstaat contra EU Vertrauensschwund in EU-Institutionen Investitionen in Idealismus: Zukunfts- statt Systemrelevanz

NonkonFor[u]m # 20 Tugendterror & Minder­heit­enfetischismus

16.06.2021, NonkonFor[u]m # 19 "Volk ans Gehirn: schwarz-grüne Inzidenz senken!"
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhaltsverzeichnis: Epidemische Lage durch multiskandalösen Schadpolitiker-Komplex G7 und die militärpolitische Mutationsvariante NATO Globalisierungsextremistische Minus-Elite Kasino-Kapitalismus: Rie ne va plus Geopolitischer Hirntod EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland Unabhängige Justiz: zweierlei Maß in Brüssel LGBTQ-Kinderfernsehen

NonkonFor[u]m # 19 "Volk ans Gehirn: schwarz-grüne Inzidenz senken!"

15.06.2021, DS-TV: UNERHÖRT! »Vater Staat oder kaltes Ungeheuer?«
  • »Unerhört!« werden Menschen zum neuen Diskussionsformat »DS-TV: Unerhört!« sagen, die sich im bequemen Rechts- Links-Schubladendenken eingerichtet haben. »Unerhört« könnte man aber auch jene nennen, die in den Mainstream-Medien eben nicht gehört werden: Selbstdenker, die eben besagtes Schubladendenken aufbrechen wollen, um sich den entscheidenden Fragen unserer Zeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern. In der ersten Folge von »DS-TV: Unerhört!« widmen sich die Gäste von DS-Chefredakteur Peter Schreiber einer Reihe von Fragen: »Wie viel Staat muss, soll oder darf heute noch sein?«, »Wo liegen die Grenzen staatlichen Handelns?«, »Muss Bildungspolitik neu gedacht werden, wie sollte sie strukturiert sein?«, »Welche Rolle spielt die Wirtschaft dabei?«, »Welche Regierungsform ist zeitgemäß?« Zu Gast in der Sendung: Pia Wagner-Grafe, Mutter von vier Kindern, christlich und anthroposophisch geprägt, führte viele Jahre einen Bioladen im sächsischen Riesa; Martin Kohlmann, Rechtsanwalt, Vorsitzender der »Freien Sachsen« aus Chemnitz sowie Stefan Hartung, selbständiger IT-Unternehmer, stv. Vorsitzender der »Freien Sachsen«, Stadt- und Kreisrat aus dem Erzgebirge. Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG finden Sie auch auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Hier ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/

DS-TV: UNERHÖRT! »Vater Staat oder kaltes Ungeheuer?«

09.06.2021, NonkonFor[u]m#18 "Zensurun­wesen & Weltsozialamt"
  • IBAN: DE03 7425 0000 0240 5734 02 BIC: BYLADEM1SRG Inhaltsverzeichnis: Zensierte Sendung #17 auf odysee.com Verengter Meinungskorridor & Konsens-Illusion Tabubruch als Freiheitspflicht Abwege in der Kunstszene Anmaßungen aus Namibia Herero-Zuwendungen statt Rentensicherung Israel weist Schwarze aus Völkermorddrohung an Weiße & linker Befangenheitsautismus Schweigespirale durchbrechen

NonkonFor[u]m#18 "Zensurun­wesen & Weltsozialamt"

31.05.2021, Riesa hat die Faxen dicke: »Weg mit dem Lappen!«
  • Die Riesaer Freiheitsboten waren auch diesen Montag auf der Straße, um für unser aller Freiheitsrechte einzustehen. Einige Bürger hatten die Faxen dicke und wollten spazieren gehen. Das jedoch ließ die Polizei nicht zu. Die bis dahin noch friedlichen Bilder täuschen über den weiteren Verlauf der Kundgebung hinweg, in deren Verlauf es zu, wenn auch glücklicherweise nur verbalen, Auseinandersetzungen mit der Polizei kam, die sich äußerst rigide in der Umsetzung der allgegenwärtigen Corona-Zwangsmaßnahmen und Auflagen zeigte. Eines darf dabei nicht aus dem Blick geraten: Gerade heute wurde eine wissenschaftliche Studie veröffentlicht, die den Nachweis darüber antritt, dass die Bundes-Notbremse praktisch wirkungslos, somit also überflüssig, unter dem Strich schädlich und nicht verhältnismäßig, war. Siehe hier: https://www.focus.de/politik/deutschland/studie-der-universitaet-muenchen-wissenschaftler-erklaeren-effekt-von-lockdown-und-notbremse-wird-offenbar-deutlich-ueberschaetzt_id_13348160.html So sei der R-Wert bereits vor Beginn der Notbremse rückläufig gewesen. Also das gleiche Bild wie beim ersten Lockdown im März 2020. Wenn man bedenkt, dass die Ordnungsmacht de facto wirkungslose Maßnahmen durchsetzt, mit denen sie also letztlich willkürlich in die Freiheits- und Grundrechte eines jeden einzelnen Bürgers eingreift, dann werden Verzweiflung, Zorn und Wut der Bürger verständlich. Trotzdem, oder gerade wegen der Begleitumstände, geht ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die auch diesmal wieder den Mut hatten, für ein freies und selbstbestimmtes Leben einzutreten. Ein ganz besonderer Dank geht an Liedermacher "Yann Song King", der dem ganzen Geschehen eine würdige musikalische Einleitung und einen äußerst passenden Abschluss gab. Mehr vom weiteren Verlauf der Versammlung, vom Polizeieinsatz wie auch von unserem Künstler hier in diesem ganz und gar nicht geplanten und daher mit verwackeltem Smartphone aus der Situation heraus gefilmten Videobericht. Übrigens: Über die Behinderung der Presse bei ihrer Dokumentationsarbeit durch die Polizei wird ggf. noch zu reden sein. Die DEUTSCHE STIMME auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion

Riesa hat die Faxen dicke: »Weg mit dem Lappen!«

Gehe zu Seite:  [1], 2, 3... 89, 90, 91  Weiter

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: